Antike 4/4 Meistergeige nach Italienischem Vorbild

Antike 4/4 Meistergeige nach Italienischem Vorbild

2.990,00 €Preis
Diese interessante Meistergeige aus Markneukirchen zeigt deutlich, dass die vogtländischen Geigenbauer sehr gerne italienische Modelle als Vorlage genommen haben. Die elegant und ausdrucksstark gearbeitete Violine entstand wohl um das Jahr 1910.
Das Deckenholz ist aus einer fein- bis mitteljährige Fichte, der zweiteilige Boden ist aus sehr schön geflammtem Ahorn gearbeitet. Die kunstvoll geschnitzte Schnecke der Geige und die Zargen sind aus dem gleichen Holz. Auch an den FF-Löcher sieht man die gute Meisterhand des Erbauers.
Der wunderbare bernstein-farbene Lack wurde von uns sorgsam gereinigt und  von Hand aufpoliert.
Im Zuge der gründlichen Durchsicht der Violine in unserer Geigenbauwerkstatt bekam das Instrument ein neues Ebenholz Set-up, einen neuen Steg und neue Saiten. Die Geige ist im besten Erhaltungszustand und rissfrei.

Die Bodenlänge des Instrumentes beträgt 35,8 cm.

Die Spielmensur ist 32,8 cm.

Der klare, starke Klang ist warm, ausgereift und italienisch süß im Charakter.
Diese feine Violine ist eine besondere Klang-Empfehlung unsererseits an Studenten und Berufsmusiker, die den Charme einer italienischen Violine suchen aber in einer anderen Preiskategorie bleiben möchten.
Probieren Sie dieses Instrument hier in unseren Geschäftsräumen Geigenbau Uebel in Celle/ Niedersachsen. Natürlich ist nach Absprache auch ein Probespiel in Ihren Räumlichkeiten möglich.

 

Grösse           : 4/4

Bodenlänge: 35,8 cm

Mensur          : 32,8 cm