empfehlenswerter  4/4 Violinbogen des Meisters Adolf Thomä

empfehlenswerter 4/4 Violinbogen des Meisters Adolf Thomä

1.850,00 €Preis

Der Bogenmacher Adolf Thomä ( 1872- 1961) aus Hohendorf im Vogtland fertigte diesen feinen 4/4 Violinbogen  aus hellbraunem Fernambukholz von ausgesuchter Qualität. der Stempel des Meister befindet sich auf der Stange über der Froschsitz.

Die spielfreudige, elastische Stange ist vom ihm oktagonal gehobelt worden. Der abgerundete Frosch aus Ebenholz ist von seinen Erbauer mit einer Montur aus Neusilber versehen worden. Die leichtläufige Schraube mit der dreiteilig gearbeiteten Bogen-Kapsel ist natürlich ebenfalls aus diesen Material gefertigt.

Der Schub besteht aus  weißlich, leicht grün schimmernden Perlmutt, ebenfalls passend dazu ist das Froschauge in diesen Farben.
Dieser rare Geigenbogen, aus der geschätzten Bogenbauer-Familie Thomä, zeichtet sich durch ein sehr gutes, flüssiges Spielverhalten und bei der Tonerzeugung durch einen warmen und kraftvollen Ton aus.
Der antike Meisterbogen wurde in unserer Fach-Werkstatt Geigenbau Uebel spielfertig aufgearbeitet und neu mit Haaren bezogen.

Er ist im besten Erhaltungszustand.

sein Gewicht beträgt 59 Gramm und die Länge des Bogens beträgt 74,5 cm.

 

Sie können Ihn gerne in unseren Geschäftsräumen in Celle/ Niedersachsen probespielen.

 

4/4  Violin-Bogen

Gewicht : 59 Gramm

Länge     : 74,5 cm